servus.at @ Backbone 409 im Calafou
2
Dass Gesetze weder wert-, noch angstfrei zustande kommen, versucht Claus Harringer anhand der verschärften Bettelbestimmungen zu verdeutlichen.
3
Ein Versuch darzulegen, was sich hinter dem »Bettelproblem« abzeichnet.
4
Über »gezieltes körpernahes Ansprechen von Personen« im öffentlichen Raum.
5
Die Lektüre von Elena Messners erstem Roman – 190 Seiten Historie, Diskurskritik und spannende Prosa en suite – erspart einem einen Großteil der jubiläumsbeflissenen Bücher zum I. Weltkrieg – wissenschaftlicher wie belletristischer.
6
Der manipulative, kriegstreiberische Journalismus global agierender, privater Firmen trägt Verantwortung für die laufende Eskalation in der Welt.
9
Am 2. Oktober, 19.00 Uhr, wird Erwin Riess seinen neuen Roman »Herr Groll und das Ende der Wachau« in der Stadtwerkstatt vorstellen, aus dem wir hier einen Auszug bringen.
10
Wo aber bleibt die Ästhetik? Fragt sich anlässlich der Ars Electronica 2014 Katharina Gsöllpointner.
11
Symposium - Film - Exhibition - Music - Workshops. Internationales Festival vom 25. – 27. September 2014 in der Stadtwerkstatt
12
Interview mit Serge Attukwei Clottey (Accra/Ghana), Visual Artist und Maler, der sich mit lokalen wie globalen gesellschaftspolitischen Verhältnissen künstlerisch auseineinandersetzt und bei »Afropea Now!« zu »Europe in the eyes of Africa« referieren wird.
13
Die in Taiwan geborene und zurzeit in Paris lebende Künstlerin Shu Lea Cheang über das von ihr kuratierte Artists-in-Residence-Programm der Stadtwerkstatt.
14
Von der neuen Zeitschrift diekamion ist die Nullnummer mit dem Titel »Der Aufstand der Verlegten« erschienen. Das Redaktionskollektiv Kamion im Interview
16
Neues von Big Data: Svenna Triebler über den Entzug von niedlichen Katzenbildchen und böse deutsche Piraten.
17
Ein Text von Tanja Brandmayr über die Community-Währung und das Quasi-Kunstobjekt Gibling, verfasst für das »mcd - Magazine des Cultures Digitales«.
18

& Drupal

Versorgerin 2011

rss