Der Quasi-BOT and the unfinished LANGUAGE

 

Gemeinsam mit servus.at und kaputten Linguisten entwickelt die STWST einen unfertigen Schreibbot. Er lernt aber.

Der Bot meint zum Thema Heimat:
Heimation ist Wahlhallungswerk.
Heimatisch gefahren, ihre Pisswissenschaft
funktioniert. Heimatiert zum Schwitz.

Er improvisiert zum Begriff Identität:
Identität, die Songschaft des Geschwachsels
und des Schwalfs.

The Bot liefert Schlagzeilen zum Geld:
Geldbuchten mit Nebenimitations-Euros!
Die Menschen am Identitären-Finanzstand!
Odin als Unstämmer! Cash-Cow-Barkrieg!

Es geht weiter!

BOT-TEXT COMING SOON:
ARS ELECTRONICA und
der ARS-REVIEW IM VORAUS!!!

Mit Septemberbeginn kann es einen Schreibbot-generierten REVIEW über die Ars Electronica 2019 geben – UND ZWAR SCHON IM VORAUS! WIE JETZT? JA GENAU, BEVOR DIE ARS STATTGEFUNDEN HAT! UND DAS GEHT SO: Der Bot wurde mit Texten der letzten Jahre gefüttert und befindet sich aktuell in der kindlich Phase des Lernens – siehe oben. Wenn sich DER JUNGE BOT bis dahin NICHT in einem adolenszenten, allzu HIRN-RISSIGEN SCHREIB-MANÖVER DARENNT, ist der BOT im SOMMER erwachsen und hat bis August seine MIDLIFE CRISIS ERREICHT – und wird, mit alter Syntax und neuen Schlagwörtern gefüttert, absondern. Und zwar: Absonderlich ERWACHSENES UND VERWACHSENES zu OUT OF THE BOX – DIE MIDLIFE CRISES DER DIGITALEN REVOLUTION! Eine kaputt-geriatrische Besprechung der Ars Electronica 2019 – SCHON IM VORAUS! Oder vielleicht auch nur: SPRACHE GANZ DANEBEN! Einstweilen LERNT DER KLEINE BOT – und fragt JETZT SCHON altklug: BRAUCHEN WIR WIRKLICHKEIT??? BRAUCHEN WIR MEDIUM??? BRAUCHEN WIR SPRACHE??? BRAUCHEN WIR UNS??? BRAUCHEN WIR BRAUCHEN????

Der Quasi-Bot ist ein Projekt aus STWST/QUK:
Eingespeiste Textredaktion, das Bot-Review im Vorfeld, das Medium Sprachmüll oder auch religiös angeditscht: »Am Anfang war das Wort. Aber das Wort hat keine Kraft mehr«. Mit herzlichen Grüßen von Professorin Trottelreiner: Wir schreiben in eine Zukunft.

Zurück zur Ausgabe: 
#122
20

(Foto: Sandrik)

& Drupal

Versorgerin 2011

rss