#113

2017-03-01T00:00:00
Editorial
2
Der kapitalistische Kulturbetrieb macht aus Künstlern autozensierte, untereinander konkurrierende Lieferanten erwünschter, marktkonformer Produkte.
3
Über Kunst und Konformismus im Theater
4
Paul Schuberth über die Allmachtsfantasie der für Kunst und deren Verscherbelung Zuständigen am Beispiel des Musumsdirektors Martin Roth.
5
Über die »Kunst und«-Legierung Kunst und Kritik schreibt Thomas Edlinger.
6
Berthold Seliger über Musik, die gänzlich Konvention sein will und nichts anderes.
7
Zur Distributions- und Rezeptionsgeschichte von Vera Chytilovás Film Sedmikrásky.
8
Oliver Schürer und Christoph Hubatschke zum organischen Leitmotiv der Künstlichkeit von Intelligenz und zur Alien-Introspektion.
9
Über isolierte Bezirke des Kunstschaffens und drei KomponistInnen und IndividualistInnen schreibt Philip Hautmann.
9
Svenna Triebler über den Stand künstlicher Intelligenz bei Chat- und Social Bots.
10
Eine Kritik der Ritualforschung in der Geschichtswissenschaft
11
Zum Relativismusproblem nicht nur in der Ethnologie.
12
Erwin Riess über Hermann L. Gremlizas großartigen Band »Haupt- und Nebensätze«.
12
Katharina Gusenleitner im Gespräch mit dem Juristen und Autor Alfred J. Noll.
13

& Drupal

Versorgerin 2011

rss