The Red Thread of New Media Art 2

Bei dieser Auswahl der Ereignisse versucht Franz XAVER, eigene Erfahrungen mit Arbeiten aus dem STWST-Umfeld zu mischen. 

Kontext Franz XAVER: Die Auswahl ist eine subjektive Sicht auf Projekte, die meinen Kunstbegriff beeinflussten. Genauso wichtig ist die Sicht auf Medien, Kunst und Soziales, um die Wirkung von digitalen Informationsmedien auf unsere Gesell-schaft besser einschätzen zu können. Um dies zu erreichen, geht es um raumerweitete Skulpturen im sozialen Kontext. 

Die Erweiterung des Raumes und der exaktere Umgang mit der Gegenwart geschah im Medienkunstzeitalter vor dem Internet über analoge Signale. Diese prägten Begriffe wie Live-Signal und Echtzeit. Durch technologische Hilfsmittel veränderten sich erweiterte Raum- Zeitinstallationen. Durch die digitale Bearbeitung des Signals änderte sich die Zeitspanne der Gegenwart. Vergleiche die Namen der Künstlergruppe: »minus delta t« (1982) mit dem Kollektiv »t0 – Public Netbase« (1994). Aus diesen Gründen teile ich »Kunst 
mit Technologie« in analoge und digitale Medien.

 

 

Mehr Red Thread von Franz XAVER:
https://newcontext.stwst.at/history/redthread/fx_struktur

-------------------------------------------------------

Für den Red Thread werden 2023 weitere Artists und Produzent:innen angefragt, ihre eigenen Arbeiten in Beziehung zu STWST-Projekten zu setzen. 

https://newcontext.stwst.at/history/the_red_thread_of_media_art